Kurzfilm #feelfreetohelp

Aus einer kleinen Idee wurde ein großes partizipatives Projekt. Von der Entwicklung eines Storyboards bis zum fertigen Dreh war es ein langer Weg. Unter Leitung der Ehrenamtsbeauftragten des Landkreises Würzburg Kerstin Gressel hat die "FEEL FR.E.E. Film-Crew" - sieben Jugendliche und ehemalige FEEL FR.E.E. Teilnehmer - gemeinsam mit dem Filmemacher Christoph Kirchner viele Stunden in, Ideenentwicklung, Planung, Technikschulung und Feinschliff investiert. An sieben Drehtagen wurde hinter und vor der Kamera in Zusammenarbeit mit über 100 Ehrenamtlichen aus dem ganzen Landkreis Würzburg alles gegeben.
In zwei Jahren Produktionszeit entstand so ein Kurzfilm, der ohne Sprache Geschichten aus dem Alltag erzählt und deutlich macht: ohne das ehrenamtliche Engagement wäre so Vieles nicht möglich, wir brauchen jeden Einzelnen!
Gefördert wurde das Filmprojekt vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und der Lagfa Bayern e.V. im Rahmen des Förderprogramms "Miteinander Leben - Ehrenamt verbindet".

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Erstes Bayerisches Ehrenamtslied und Filmspot aus Hof

Im Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) Hof entstand die Idee zu einem Lied. Der Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises, Heiner Wolf, hat sie umgesetzt und zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen einen Ehrenamtssong getextet und komponiert, zu dem dann auch noch ein passender Filmspot produziert wurde. Song und Filmspot dürfen gerne von Vereinen, Initiativen und Projekten genutzt werden, solange es für die Zwecke rund um das Ehrenamt ist. Was dabei zu beachten ist, steht in der Nutzungsvereinbarung.

zum Download

Wertschätzungskampagne "Du bist unersetzlich!" des Bundesfamilienministeriums

Unter dem Titel "Du bist unersetzlich! Danke sagen für ehrenamtliches Engagement!" möchte das Bundesfamilienministerium den mehr als 30 Millionen Engagierten in Deutschland ein besonderes Zeichen der Wertschätzung setzen.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Erklärvideos und Filmbeiträge zu LdE

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Kurzfilme Ehrenamt

Studierende des Studiengangs Multimedia und Kommunikation an der Hochschule Ansbach erhielten im Wintersemester 2014/2015 die Aufgabe, kurze Filme zum Ehrenamt für das Ehrenamtsportal zu drehen. Hier eine Auswahl der Ergebnisse.